Autor Nachricht

Zimmi

(Administrator)

Zitat:
Hallo zusammen,

habt ihr euch auch schon mal gefragt wie mein Auto bei einer Notbremsung mit und ohne ABS reagiert? Oder was passiert, wenn ich vor einem Hindernis ausweichen muss? Was passiert beim Bremsen in einer Kurve?

Dann haben wir was für euch!
Am 11.05.2019 bieten wir in der Zeit zwischen 9:00 Uhr und 17:45 Uhr ein Fahrsicherheits-training auf dem Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Erft in Weilerswist an.
Bei dieser Tagesveranstaltung soll es aber nicht um schnelles Kurven fahren oder driften mit dem eigenen Fahrzeug gehen, sondern es geht darum verschiedene Alltagssituationen im selbstbestimmten Tempo auszuprobieren.

Auf folgende Punkte möchten wir besonders hinweisen:
Auf dem Gelände gilt die Straßenverkehrsordnung, d.h. dass jeder Teilnehmer über seine EIGENE Autoversicherung versichert ist. Eine Ergänzung des Versicherungsschutzes für den Trainingstag auf Vollkasko-Schutz, kann am Tag des Trainings auf eigene Kosten abgeschlossen werden. Das ADAC-Center übernimmt grundsätzlich keine Haftung für Schäden an Personen und Fahrzeugen. Nach eigenen Aussagen ist jedoch noch nie ein Haftungsschaden entstanden.

Da sich auf dem Fahrgelände kleine Besprechungshäuschen befinden, die zwischenzeitlich benutzt werden, würde der ADAC die Gruppe gerne auf eine Gesamtteilnehmerzahl von 10 Personen (inkl. 2 Rollstuhlfahrer) begrenzen.

Damit die anwesenden Trainer sich auf unsere Fahrzeuge und deren Besonderheiten gut vorbereiten können, bitten wir bei der Anmeldung um eine kurze Beschreibung wie euer Fahrzeug umgebaut ist (z.B. Fußlenkung mit dem Franz-System oder Joystick – Lenkung o.ä.).
Für das leibliche Wohl, in Form von Getränken und Mittagessen, wird gesorgt sein. Außerdem besteht die Möglichkeit den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen zu lassen.
Bei Rückfragen könnt ihr uns wie folgt erreichen:
Brigitte Gerards:
brigitte.gerards@conterganverband-koeln.de
oder unter der Rufnummer 02227 / 9001660 bitte nur bis 20 Uhr
Christoph Soppa:
c.soppa@contergan-nrw-peer-to-peer.eu
oder unter der Rufnummer: 0151 167 631 22

Die Teilnehmergebühr beträgt 40 Euro pro. Wir versenden eine verbindliche Anmeldebestätigung mit unserer Bankverbindung, bitte erst mit der Anmeldebestätigung die Teilnehmergebühr überweisen.
Wir rechnen mit großen Interesse, daher zählt die Reihenfolge der Anmeldungen. Eventuell führen wir ein 2. Fahrsicherheits-Training möglichst noch in diesem Jahr durch.

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an:
Barbara Wenzel-Heyberg
Mail: bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu
Telefon: 02268 9094288
Fax: 02268 9094287

Wie freuen uns auf einen interessanten und lehrreichen Tag mit Euch

Udo Herterich

--
Interessenverband Contergangeschädigter
Nordrhein-Westfalen e.V.
Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

Udo Herterich
1. Vorsitzender

Bensberger Str. 139
51503 Rösrath
Telefon 02205 - 83 541
Telefax 0221 – 790 76 00 76
herterich@contergan-nrw.eu
www.contergan-nrw.eu
16.03.19, 11:13:06

Zimmi

(Administrator)

[quote="Zimmi"]
Zitat:
Nach eigenen Aussagen ist jedoch noch nie ein Haftungsschaden entstanden.


Es ist eine tolle Sache, die viel Spaß.

Der LV hat es schon einmal in Haltern durchgeführt. Hier hat es auf dem Gleitstreifen einen Unfall gegeben. Ein Campingbulli ist umgekippt.

Gruß Zimmi
17.03.19, 12:24:17
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0172 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder